Kunst macht Klima – Einladung zur achtsamen Wahrnehmung

Vom 7. Februar bis zum 8. März 2020 veranstaltet die Künstlerinnenorganisation GEDOK Karlsruhe e.V in Kooperation mit der Karlsruher Klimakampagne die ersten „Kunstwochen für Klimaschutz“. Bildende Künstlerinnen, Literatinnen, Musikerinnen und Künstlerinnen der angewandten und der darstellenden Kunst verdeutlichen in dieser Zeit mit vielfältigen Beiträgen, wie Kunst gegen den Klimawandel angehen kann. Schirmherrin ist Bettina Lisbach, Bürgermeisterin für Umwelt und Gesundheit der Stadt Karlsruhe.

Neben Ausstellungen und medialen Präsentationen im GEDOK-Forum beteiligen sich zahlreiche weitere lokale Organisationen aus Kultur, Natur- und Klimaschutz am Begleitprogramm. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen zu einem Konzert, einer Lesung, mehreren Vorträgen, einen Nachhaltigkeitsspaziergang und einen Filmabend der Klimakampagne in der Schauburg.

Weitere Informationen zu den „Kunstwochen für Klimaschutz „ und zum Programm finden Sie auf der Webseite der GEDOK.