Klima-Frühling-Finale beim Agenda 2030-Nachhaltigkeitstag

Am 1. Juni findet der Klima-Frühling mit einem bunten Nachhaltigkeitsfest auf dem vorderen Schlossplatz seinen Abschluss. Von 11 bis 16 Uhr geben vielfältigen Karlsruher Akteure für Klimaschutz, Nachhaltigkeit und die Ziele der Agenda 2030 einen Einblick in ihr Engagement und ihre Projekte. Information mit Spiel und Spaß für Groß und Klein stehen im Zentrum – beispielsweise beim Menschenkicker mit Bällen aus Fairem Handel oder beim lebensgroßen Agenda 2030-Jenga-Stapelspiel.
Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen hat die Form eines Weltzukunftsvertrags. Sie soll helfen, allen Menschen weltweit ein Leben in Würde zu ermöglichen, Frieden fördern und dazu beitragen, dass alle Menschen in Freiheit und in einer intakten Umwelt leben können. Dazu umfassen die insgesamt 17 Sustainable Development Goals (SDG) grundlegende Verbesserungen der Lebensverhältnisse für alle Menschen- heute und in künftigen Generationen – sowie den wirkungsvollen Schutz unseres Planeten. Wirksame Aktivitäten zum Klimaschutz und zur Abwendung von Folgen des Klimawandels weltweit sind wesentliche Schlüsselthemen zur Erreichung dieser Ziele. Karlsruhe engagiert sich in vielen Bereichen für die Umsetzung der SDGs.